Schulgebäude
Erzbischöfliche Mädchenrealschule Franz von Assisi Freilassing
08.10.2018

U18-Wahl in Freilassing

Wählen ohne schon volljährig zu sein? Die U18-Wahl zur Landtagswahl am 5. Oktober machte es möglich. Die Jugendwahl, die immer neun Tage vor dem offiziellen Wahltermin abgehalten wird, stieß auf reges Interesse bei den 12. Klassen der FOS und den 10. Klassen der Mädchenrealschule. Im Vorfeld der Wahl setzten sich die Klassen intensiv mit der Landtagswahl und den Parteien auseinander, um sich eine eigene Meinung zu bilden. 

Bei der Ankunft in der Stadtbücherei Freilassing wurden die Schüler und Schülerinnen von Dr. Helga Huber begrüßt, die sich mit dem Verein Haus der Jugend e.V. dafür einsetzte, die Jugendwahl in Freilassing anzubieten. Ebenfalls anwesend war Frau Fritzenwenger, die für die kommunale Jugendarbeit im Landkreis zuständig ist.

Mit einem Stimmzettel (Zweitstimme) ausgestattet, konnten die Schüler und Schülerinnen in den Wahlkabinen ihr Kreuzchen setzen und diesen anschließend in die bereitgestellte Wahlurne werfen - wie bei einer regulären Wahl! Das Wahlergebnis wird nun mit Spannung erwartet und sorgt sicherlich im Vergleich mit den Ergebnissen der Landtagswahl am 14. Oktober für reichlich Gesprächsstoff!