Schulgebäude
Erzbischöfliche Mädchenrealschule Franz von Assisi Freilassing
27.05.2021

Kriminacht

Mittwoch, 20:30 Uhr, irgendwo in der Umgebung von Freilassing

Seit einigen Stunden werden immer wieder Fotos von Schülerinnen der Klasse 6c in den Klassenchat hochgeladen. Das erste Foto zeigt ein ungewöhnliches Bett mit Bergen von Kissen. Aber nein, es ist kein Bett zu sehen, sondern eine Badewanne. Was ist hier los? Die Fotos sind Teil eines Wettbewerbes, der als Einstimmung zur bevorstehenden Kriminacht dient. Die Mädchen sollten jenen Ort knipsen, von dem aus sie heute Abend dem Hörspiel beiwohnen werden. Die Schülerinnen zeigten hier ihre Kreativität und gestalteten Fotokollagen, bauten Polsterburgen oder zogen – und wenn auch nur für das Fotoshooting – mit ihren Kissen in die Badewanne um. Obwohl versichert wurde, dass tatsächlich im Lockdown in der Badewanne genächtigt wurde, um etwas Abwechslung in die eigenen vier Wände zu bringen! Was für eine fantastische Idee!  Nachdem das originellste Foto von allen Teilnehmerinnen gekürt worden war, konnte das Hörspiel starten. Die Mikros wurden ausgeschaltet und nun war jeder in seinem geschützten Raum zuhause, manche mit Geschwistern an ihrer Seite. Und trotzdem fühlte man sich in einer Gemeinschaft, da man wusste, dass noch viele andere zeitgleich dem Stück lauschen. Gehört wurde „Die Kammer der Rätsel“ von Ben Nevis. Hierbei konnte verfolgt werden, wie drei Jungen fünf Rätselräume durchqueren, um eine angebliche Wette zu gewinnen. Den Mädchen brachte dieser Abend etwas Abwechslung in den Homeschoolingalltag und einen Hauch von Klassenfahrtatmosphäre.